Traditionsfahren

Was ist Traditionskutschenfahren ?

 Über Jahrhunderte war das Pferd vor der Kutsche für unsere Vorfahren von großer Bedeutung. Nicht nur um sich fort zu bewegen, sondern um sehen und gesehen zu werden, ist man mit der Kutsche gefahren.

 Wie vieles auf der Welt ist auch das Fahren mit Pferd und Wagen pragmatisiert worden. Stahl und Hightech hielten Einzug. Die Pferdebegeisterten, die sich dem Traditionskutschenfahren verschrieben haben, möchten das Kulturgut   " Kutsche, Pferd und Anspannung" in seiner um die Jahrhundertwende geprägten Reinkultur , erhalten.

 Um ein schönes Gesamtbild herzustellen, gehört viel Liebe und Verständnis zum Detail, bei dem die Dame und der Herr auf der Kutsche , in ihrer Kleidung, eine wichtige Rolle spielen. Das Ganze bekommt einen besonderen Reiz, wenn man sich einer Richterjury stellt, um miteinander freundschaftlich zu konkurrieren.

 Dieses ist am schönsten, wenn man es einem interessierten Zuschauerkreis zeigen kann, der Freude an Kulturgut und Tradition hat.

 Ein bisschen Träumen von der guten alten Zeit gehört natürlich auch dazu.

Hier finden Sie uns

Kutschen-Fahrkurs-Fahrlehrgang

Toni Bauer

Klosterhof 9
90602 Pyrbaum - Seligenporten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

09180 889 , 0171 - 82 35 240

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.